Donnerstag, 23. Mai 2013

Hurra, hurra, die Nähmaschine ist wieder da!

weis: vorher, blau: nachher Quilt,
orange: nachher normale Stofflage
Anfang Mai hatte ich die Faxen meiner Nähmaschine endgültig dicke und hab sie in die Reparatur gegeben. 
Was sie gemacht hat? 
Sie hat Stiche ausgelassen und ständig ist der Faden gerissen. 
Zu Erst dachte ich ja, dass das an billigem Faden vom Diskounter liegt, aber auch mit dem teurem Markengarn hat sie es auch gemacht. 



Ich hab es dann auch geschafft, das Verhalten auf einer kleinen Nähprobe nach zu stellen und diese mit abgegeben.

Letzten Freitag hab ich dann meine bessere Hälfte dazu überredet, sich mit mir durch den Kölner Feierabendverkehr auf die andere Rheinseite zu quälen um sie mit mir abzuholen. :-) Ach, bin ich glücklich dass sie wieder hier ist.
Kaputt war nicht wirklich was, sie war nur sehr benutzt und musste mal zu einer Inspektion und Reinigung.

Da ich das Kaufjahr nicht mehr genau wusste, sondern nur, dass ich die Nähmaschine damals in der Mittagspause zwischen zwei Vorlesungen in Darmstadt schnell im Laden geholt, sie mit in die FH genommen habe. Ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob wir noch in dem kleinen Apartment in Darmstadt selbst gewohnt haben, oder schon in der gemeinsamen Wohnung in Griesheim.
Also hab ich mal im Internet etwas recherchiert und dabei herausgefunden, dass die "Classic Style Quilt" die Sonderausgabe der "expression 2026"-Serie von Pfaff ist und im Jahr 2005 gebaut wurde.
Jetzt, so im Nachhinein betrachtet, gebe ich ja zu, dass mein tapferes Schneiderlein sich die "Wellnesswochen" verdient hat.
Bei der Abholung hieß es dann, dass ich sie bei einer so intensiven Nutzung spätestens in 3 Jahren wieder zur Inspektion geben soll.

In der Zeit, in der die Nähmaschine nicht da war hab ich einige der weißen (bzw. hellen) Stoffe zugeschnitten und bei zwei Teilen mit Hilfe von meiner Miss rückwertige Abnäher gesteckt. Somit hab ich die kommenden Tage einiges vor. :-)

Gestern Abend bin ich kurz vor Ladenschluss in dem Handarbeitsladen in den Köln Arkaden gewesen um mir endlich mal einen Schrägbandformer zu kaufen. Die Breite, welche ich wollte hatten sie nicht mehr vorrätig. etwas frustriert bin ich zum Wühltisch mit den rabattierten Stoffen gegangen und hab dich glatt zwei gefunden, welche von 8,90 €/m auf 3,90 runter gesetzt waren. Jeweils waren nur noch 2 Meter und ebbes - gezahlt hab ich nur die ganzen Meter. :-)

Bei dem blau-weisem Jersey weiß ich nicht, ob er eine Richtung hat, und wenn ja, welche es ist. Was meint ihr?           
Möglichkeit Nummer 1
Möglichkeit Nummer 2
Ach, und hier noch Bilder von zwei Stoffen, die ich zwischen drinnen beim Möbelladen hier um die Ecke gekauft habe und aus denen ich Sommer-Röcke machen wollte.
feste Baumwolle (Richtung Jeans) mit buntem Muster, bin mir jedoch noch nicht sicher, ob nicht zu unruhig für einen Rock ist, aber ich werde es sehen. :-)
erstaunlich weichfallender Baumwollstoff mit großflächige Blumen

Beim nächsten Mal erzähle ich euch dann, was ich als erstes fertiggestellt habe, nach dem nun die Nähmaschine aus dem Urlaub zurück war. Fotos hab ich schon einige gemacht - muss sie nur sortieren und bearbeiten und mir einen Text aus den Fingern leiern. Gut, dass da Jemand nächste Woche wieder in München ist. ;-)

Kommentar veröffentlichen